Hafen-Klönschnack e.V.

Das Netzwerk der Überseestadt Bremen

29.09.2016 – HafenKlönschnack zum Projekt Waller Wasserturm

Im September 2016 haben wir uns beim „Waller Wasserturm“ getroffen. Wir haben von der Bremer Kontor GmbH erfahren, vom leitenden Architekten Herrn Marco Lühmann, welche Pläne es für den Umbau des Wasserturms gibt. Weiterhin freuten wir uns über den Besuch von Frau Jutta Dunker von der Bremer Heimstiftung, die uns etwas über die umfangreichen Angebote des Stiftungsdorfs Walle erzählt hat.

Einige Informationen über das Projekt „Umbau des Waller Wasserturms“

Er gehört zu den „alten Recken“ in Bremens Westen, der Waller Wasserturm. Einst war er Europas größtes Bauwerk dieser Art, wurde auf einer Briefmarke und sogar auf einem Bild von Maler Franz Radziwill verewigt. Was viele Jahre geplant wurde, nimmt nun Gestalt an: Im März 2016 begannen die Bauarbeiten am Waller Wasserturm. Hier lässt die Bremer Heimstiftung ein siebenstöckiges Gebäude mit 42 Wohnungen errichten. Die Bauzeit wird voraussichtlich eineinhalb Jahre betragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2019 Hafen-Klönschnack e.V.

Nach oben ↑